Süsskartoffel Schiffchen

Eine sehr einfacher und sehr zufriedenstellender Nachtisch – die Zutaten hat jeder zu Hause: etwas Butter, Milch, Zucker und ein Ei. Man serviert diesen Nachtisch üblicherweise in der Schale der Süsskartoffel. Wir haben im Japanisch – Ayurvedischen Kochworkshop nach Asamis Anleitung ein Origami Schiffchen aus Backpapier gefaltet. Das „beladene“ Schiff geht dann kurz vor dem Servieren für 10 Minuten zum Gratinieren in den Ofen. Man kann das Schiff auch weglassen.

Für Ayurveda Interessierte: Der Nachtisch sollte nicht fehlen, ein Klecks bzw. eine kleine Menge reicht jedoch völlig aus. Mit den Eigenschaften: süss, wärmend und  nährend ist dieser Nachtisch ideal für Pitta und Vata Typen.

 

Zutaten für 4 Personen (ein grosser Löffel pro Person)

250 g Süsskartoffeln

20 g Sahne

10 g Butter oder Ghee

20 g Zucker (mit flüssigem Süssmittel fällt die Milch weg, da die Masse sonst zu flüssig wird)

1 Eigelb

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

1 Prise Sternanis (optional)

Vanille (optional)

Zubereitung

Die Süsskartoffeln mit der Schale in einem Topf mit Wasser weich kochen. Besser noch: Süsskartoffeln schälen und mit Dampf garen. Ca. 25 Minuten.

Die weichen und noch heissen Süsskartoffeln mit einer Gabel grob zerdrücken, etwas Salz, den Zucker und die Butter hinzugeben. Die Sahne erst am Ende dazugeben, damit die Masse nicht zu flüssig wird. Die Konsistenz sollte ein fester Brei sein. Darum nur so wenig wie möglich von der Sahne nehmen. Den Brei mit einer Prise Sternanis, Zimt und Vanillepulver lecker abschmecken und mit dem Hand-Mixer sehr fein pürieren.

Den Backofen auf 175º vorheizen.

Ein Schiff aus Backpapier falten. In jedes Schiff einen EL Süsskartoffelbrei setzten – mit etwas Eigelb bestreichen und 10 Minuten vor dem Servieren in den vorgeheizten Backoffen stellen und gratinieren. Heiss servieren.

Hier die Bastelanleitung für ein Schiff aus Papier / Backpapier: https://www.youtube.com/watch?v=6X7g5RWSEq4

Rezept: Asami Togowa

Viel Spass mit den Süsskartoffel Schiffchen!

Leave a Reply